Cocktailparty



Für 2 – 6 Spieler

Spielmaterial:

  • 32 Saftkarten 30 Saft + 2 mit Mineralwasser
  • 32 Vorgabekarten (a. 3 Säfte) + 2 mit Alkohol

Spielvorbereitung:

Die Saft und Mineralwasserkarten werden gemischt. Dann werden drei (leichter vier) Stapel mit je drei Karten, verdeckt, nebeneinander aufgelegt. Der Rest wird als Zugkarten verdeckt (mit der Bildseite nach unten) danebengelegt.

Die Vorgabekarten werden gemischt und jeder Spieler bekommt dann zwei davon. Der Rest wird als Zugkarten verdeckt hingelegt.

Spielregel:

Wenn du anfängst, vergleichst, du die aufgedeckten Karten mit deinen Vorgabekarten. Eine Mineralwasserkarte kann für jedes Saftgetränk eingesetzt werden. Kann du mit den aufgedeckten Saftkarten eine deiner Karten zusammenstellen, zeigst du sie den anderen Spielern und legt danach die Karte für dich beiseite. Nimmst die Saftkarten, die deine abgelegte Karte ergeben und legt sie verdeckt, zum späteren mischen beiseite. Legst drei Neue auf die Stapel. In der nächsten Runde nimmst du dann eine neue Vorgabekarte.

Ziehst du die Karten mit dem Bierglas, ist für dich diese Runde zu Ende. Alle Spieler legen die Karten die sie in der Hand haben zusammen mit den Vorgabekarten des Zugstapels. Dann mischst du sie und gibst jeden Spieler, verdeckt, zwei Karten davon. Der Rest wird wider als Zugstapel hingelegt. Sind nicht genug Karten da, bekommt jeder nur eine. Du bekommst den passenden Alkoholteufel als Minuspunkt. Die Bierglaskarte wird aus dem Spiel genommen.

Ziehst du die Karte mit der Whisky Flache, werden alle Saftkarten neu gemischt und die Stapel neu gelegt. Die Obersten werden aufgedeckt und du bekommst den passenden Alkoholteufel als Minuspunkt. Die Whiskyflachenkarte wird aus dem Spiel genommen.

Kannst du keine Karte ablegen, legt du bis zu zwei Saftkarten auf einen anderen Stapel um, oder ziehst eine Karte vom Zugstapel und legst sie auf eine der Stapel.

Kannst du jetzt passend kombinieren und ablegen tust du das.

Der nächste, links neben dir sitzende Spieler ist an der Reihe, sieht wie du die Stapel an usw.

Ist der Zugstapel mit den Saftkarten leer, nimmst du die beiseite gelegten Saftkarten und mischt sie als neuen Zugstapel, den du danach wieder verdeckt dort hinlegst.

Kannst du keine Saftkarten mehr vom Zugstapel auflegen, weil alle in den drei Stapeln sind, hebst du jeweils die obersten drei Karten ab. Legst sie dann, wie sie sind, zum Weiterspielen hin. Der Rest mischt du für einen neuen Saftzugstapel und legst sie wieder hin.

Kannst du keine Vorgabekarte mehr ziehen, und du hast keine mehr ist das Spiel zu Ende. Jeder zählt jetzt seine abgelegten Karten. Ein Alkoholteufel wird er als Minuskarte abgezogen. Wer dann die meisten Karten hat, ist der Gewinner.


Viel Spaß euer Spielerfinder Georg Rönnau



www.kreativzeitnetz.de

© Georg Rönnau,

Deezbüll Deich 4,

D-25899 Niebüll,

E-Mail: georg@kreativzeitnetz.de