Feler Täufel Kreuzworträtsel




Fehler sind flicht.

Für 2 bis 6 Spieler ab ca. 8 Jahre

Spielmaterial:

Spielvorbereitung:

Die Buchstaben werden in den Beutel getan.

Spielregel:

Der Jüngste Spieler fängt an und nimmt sich bis zu zwölf Buchstaben aus dem Beutel. Dann legt er davon ein Wort mit möglichst vielen Fehlern auf dem Spielplan. Es müssen nicht alle Buchstaben verwendet werden. Übriggebliebene behält er für die nächste Runde. Die Wörter müssen noch in ihrer Bedeutung erkennbar sein. Ändert er seine Bedeutung durch das Falsche schreiben, zählt das als Extrapunkt, wie z. B. Massen und Maßen. Für jeden Fehler bekommt er einen Punkt. Dann wird gewertet. sagt er wie die Worte richtig geschrieben wird und bekommt pro richtige Antwort noch einen Punkt. Die Wörter können nicht noch einmal verwendet werden. Dann ist der nächste links sitzende Spieler an der Reihe, würfelt und bildet Wörter, usw. Mit gelegten Wörtern könne neue Wörter gebildet werden. Es können auch Buchstaben die liegen, durch seitliches anlegen in den neuen Wörtern verwendet werden. Dadurch entsteht ein Bild, wie bei einem Kreuzworträtsel. Einmal liegende Buchstaben dürfen nicht verlegt, weggenommen oder verschoben werden.

Zum Wörter legen darf er höchstens 12 Buchstaben haben. Hat er, wenn er wieder an der reihe ist, schon 12, zieht er 12 neue und legt die alten zurück in den Beutel.

Es wird gespielt bis keine Buchstabe mehr im Beutel ist. Dann dürfen alle noch mit ihren Buchstaben versuchen ein Wort zu bilden.

Danach ist das Spiel zu Ende und wer dann die meisten Punkte hat ist der Gewinner.

Viel Spaß euer Spiele Autor Georg Rönnau

© 2019 Georg Rönnau