Mini Pizza

Für 2 – 6 Spieler ab ca. 6 Jahre

Zwei Spiele bei denen man Pizza-teile sammelt und wer zum Schluss die meisten Pizzas hat ist der Gewinner.

Lerneffekte:

  • Zahlen (Farben) zuordnen,

  • Winkel Kombinieren,

  • Brüche addieren,

  • Kreisteile kombinieren,

  • Bei Regel 2: an andere Spieler Vorteile abgeben.

Spielmaterial:

  • 1 Würfel

  • 4 Pizzas 1/3

  • 3 Pizzas ¼

  • 2 Pizzas 1/6

  • 3 Pizzas 1/8

Spielregel 1:

Für 2 - 6 Spieler

Vorbereitung:

Die Pizza-teile werden aufgedeckt hingelegt.

Regel:

Der jüngste Spieler fängt an, würfelt und nimmt ein Pizza-teil der gewürfelten zahl, das er vor sich hinlegt. Dann ist der nächste links sitzende Spieler an der reihe, würfelt und nimmt ein Pizza-teil der gewürfelten zahl, das er vor sich hinlegt usw.

In den nächsten Runden werden die Pizza-teile daran angelegt bis die Pizza vollständig ist. Dann wird eine neue Pizza angefangen. Es darf keine Lücke sein oder ein Pizza-teil liegt über ein anderes. Kann ein teil nicht angelegt werden wird es zurückgelegt und der nächste Spieler ist an der Reihe. Kann kein Pizza-teil mit der passenden zahl genommen werden ist auch der nächste Spieler ist an der Reihe.

Wenn kein Pizza-teile mehr gezogen werden können, ist das Spiel zu ende und der Spieler mit den meisten fertigen Pizzas ist der Gewinner.

Haben mehrere Spieler gleich viele Pizzas ist der Spieler mit der größten angefangenen Pizza der gewinne.

Es können auch mehrere Spieler Gewinner sein.


Spielregel 2:

Für 3 - 6 Spieler

Vorbereitung:

Die Pizza-teile werden aufgedeckt hingelegt.

Regel:

Der jüngste Spieler fängt an, würfelt und nimmt ein Pizza-teil der gewürfelten Zahl, das er vor einen anderen Spieler hinlegt. Dann ist der nächste links sitzende Spieler an der reihe, würfelt und nimmt ein Pizza-teil, das er vor einen Anderen Spieler hinlegt oder anlegt usw.

Statt zu würfeln kann er auch eines seiner Pizza-teile nehmen und bei einem anderen Spieler anlegen.

In den nächsten Runden werden die Pizza-teile daran angelegt bis die Pizza vollständig ist. Dann wird eine neue Pizza angefangen. Es darf keine Lücke sein oder ein Pizza-teil liegt über ein anderes. Kann ein teil nicht angelegt werden wird es zurück gelegt und der nächste Spieler ist an der Reihe. Kann kein Pizza-teil mit der passenden zahl genommen werden ist auch der nächste Spieler ist an der Reihe.

Wenn kein Pizza-teile mehr gezogen werden können, ist das Spiel zu ende und der Spieler mit den meisten fertigen Pizzas ist der Gewinner.

Haben mehrere Spieler gleich viele Pizzas ist der Spieler mit der größten angefangenen Pizza der gewinne.

Es können auch mehrere Spieler Gewinner sein.


Viel Spaß euer Spielerfinder Georg Rönnau!



www.kreativzeitnetz.de

© Georg Rönnau,

Deezbüll Deich 4,

D-25899 Niebüll,

E-Mail: georg@kreativzeitnetz.de